Über uns

CHANCEN DURCH BILDUNG unterstützt seit 1988 schulische und universitäre Bildung in Malawi. Dabei konnte bis heute mehreren tausend Schülern der Schulbesuch ermöglicht und malawischen Gemeinden beim Bau von über zwanzig Schulen geholfen werden, neben diversen anderen Projekten wie Förderung von Berufs- und Universitätsausbildungen, Schulspeisungen, etc.

Die Ausbildung zusätzlicher Lehrer versucht, mit einem großen Hebel anzusetzen und die vorhandenen Engpässe abzumildern. Vielerorts wird mit Hilfslehrern aus dem Dorf gearbeitet, was unter den gegebenen Umständen auch adäquat ist. Ein Garant für den Erfolg des Schulbesuchs ist es nicht. Trotz aller Fortschritte ist der Zugang zu Bildung nicht für alle Kinder sichergestellt, bei gleichzeitig hohen Abbrecherquoten.

Was zeichnet unseren Ansatz aus?
Chancen durch Bildung versucht, systemisch anzusetzen, und gleichzeitig den Planungshorizont in den Empfängergemeinden zu verändern. Durch verbesserte Bildung, stabilere Einkommen und bessere Vernetzung werden Investitionen planbar, die Widerstandskraft z.B. gegen Wetterextreme nimmt zu. Unsere Stipendiaten aus ländlichen Gemeinden stellen nicht nur häufig das einzige feste Einkommen dar, sondern wir sehen sie als „Leuchttürme“ – Ansporn für andere in den Dörfern, es ihnen gleich zu tun, eine hochwertige Ausbildung zu machen.
Zudem versuchen wir, den Bewohnern aufzuzeigen, welche Möglichkeiten sie haben, und dass sie vieles mit einfachen Mitteln erreichen können. Gerne unterstützen wir deshalb auch Gemeinden, die uns ansprechen – in der Regel sind sie in den Projekten aktiver als andere, die eher zufällig mit einbezogen werden.

Obwohl  Malawi lange Zeit als eine der wenigen stabilen Demokratien in Afrika galt, ist es aufgrund politischer und klimatischer Bedingungen jüngst zurückgefallen und eines der am wenigsten entwickelten Länder der Welt, darin mit Äthiopien, Angola, Sierra Leone und Ruanda vergleichbar.

Wuchs die Bevölkerung 1988 noch über 6% jährlich, sind es heute mit ca. 3% zwar deutlich weniger, aber immer noch weist Malawi damit eine der am stärksten wachsenden Bevölkerungen weltweit auf. Aufgrund der bereits hohen Bevölkerungsdichte besteht hier akuter Handlungsbedarf.

Wir informieren Sie gerne per e-mail: info@chancendurchbildung.de oder Telefon +49 – 89 – 2621 4015.

Neue Mitglieder sind natürlich jederzeit willkommen!
Aktuelle Mitgliedsbeiträge pro Jahr: aktive Mitglieder €10, passive €40 (Schüler/Stundenten unter 30 Jahre €15)

Unsere aktiven Mitglieder sind
Eva Franz, Architektin
Clemens Dieterich, Soziologe
Henrike Erb, Online-Manager
Claudia Maier, Lehrerin
Franziska Maier, Studentin
Siegfried Numberger, Diplomkaufmann
Ines Rehm, Ethnologin
Ingrid Seidel, Rentnerin
Sabine Seidel, Sonderschullehrerin
Udo Seidel, Rentner

Für Interessierte hier unsere Jahresberichte 2016, 2017, 2018 und 2019, das Protokoll der Mitgliederversammlung 2019, die Satzung, der Entwurf zur neuen Satzung ab Herbst 2020, unser aktueller Flyer, sowie das News Archiv.

©2003-2020 Chancen durch Bildung e.V. Verein zur Förderung der Jugend in Malawi
Schwanthalerstr. 80, D-80336 München, tel. +49 – 89 – 2621 4015.